​Physiotherapie

"Kümmere dich um deinen Körper. Es ist der einzige Ort, den du zum leben hast."

- Jim Rohn -


Physiotherapie 

ergänzt die Schulmedizin und behandelt den Bewegungsapparat. Der Physiotherapeut ist gut ausgebildet für die Versorgung nach Operationen oder nach Traumata im Bewegungsapparat, sowie bei chronischem Schmerzgeschehen​. Man mobilisiert Gelenke, löst Muskeln und verbessert die Durchblutungssituation im Gebiet der Operation. Zur Physiotherapie gehört auch die aktive Rehabilitation nach der Operation, wie Muskelaufbau mit gezielten Übungen, Gleichgewichtstraining und spezifisch auf den ​Patienten ausgerichteten Heimübungen.

​Dry Needling

​Unter Dry Needling versteht man sowohl die medikamentenfreie Nadelung von Triggerpunkten im Rahmen der Behand­lung von myofaszialen Schmerzen­ und Dysfunktionssyndromen als auch die Behandlung von anderen Schmerzen am Bewegungsapparat mit sterilen Einweg­-Akupunkturnadeln. Es existieren grund­sätzlich zwei verschiedene Formen des Dry Needlings:

  • ​die intramuskuläre Sti­mulation, IMS und
  • das superfizielle Dry Needling, SDN.

​Narbentherapie​

​​Narben sind verheilte Verletzungen. Sie entstehen nicht immer durch eine offene Wunde. Bereits ein Bluterguss oder ein geschwollener Knöchel führen zu Entzündung und somit zu Verklebungen unterschiedlicher Gewebsschichten. Nicht selten ist dieses Ersatzgewebe die Ursache für chronische oder akute, unerklärliche Schmerzen. Diese Narben können weitreichende Funktionsketten stören und Schmerzen in Körpergebieten auslösen, die nicht die ursächliche Quelle ist.

​Medizinische Massage

​Medizinische Massage ist angezeigt wenn m​an​:

  • ​​und

​​Lymphdrainage

​​Lymphdrainage ist angezeigt wenn m​an​:

  • ​​und
>